Bestandteil der Bewerbung als LEADER-Region ist eine sogenannte Regionale Entwicklungsstrategie (RES), die bereits mit der Bewerbung vorzulegen ist.

 

Aus der Bewerbung und der RES muss ersichtlich sein, dass der Prozess eine breite Zustimmung seitens möglicher Projektträger erfährt. Von Beginn an muss deutlich werden, dass die gesamte Entwicklung 'bottom up' erfolgt. Die RES muss in erster Linie konsistent und schlüssig sein, d.h. sie muss eindeutige Bezüge zwischen Ziel, Strategie, Maßnahmen und Projekten deutlich machen.

 

Eine Zusammenfassung der Regionalen Entwicklungsstrategie (RES) finden Sie hier , die ausführliche Form finden Sie  hier!

Qualitäts-/Auswahlkriterien der RES

  • Strategie- und Prozessqualität
  • Pilotcharakter und Innovationsgehalt
  • Grad der Nachhaltigkeit

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen.