Projekt Details

Unser Dorf ist stark durch Vielfalt

Das Projekt beinhaltet die Förderung von sogenannten Dorfintegrationsfachkräften in Teilzeit (3 Stellen, 50%), die die Integration von zugewanderten Arbeitsmigranten und Flüchtlingen und ihren Familien in mindestens fünf Ortschaften der LEADER-Region verantwortlich planen, organisieren und durchführen. Im Mittelpunkt des Projektes steht die Förderung von Netzwerken und Integrationsmaßnahmen zur Verbesserung der Bildungs- und Arbeitsmarktperspektiven (Informations- und Begleitangebote für Kitas und Schulen; Vermittlung interkultureller Kompetenz, Gründung von dörflichen Integrationsnetzwerken; Arbeitgeberberatung, Job- und Bildungspatenschaften, Kennenlernangebote in Sportvereinen, Freiwilligen Feuerwehren, etc. initiieren).

Hierzu werden die Dorfintegrationsfachkräfte mobile Sprechstunden in den Ortschaften anbieten. Die jeweils vorhandenen Dorftreffpunkte (z.B. Haus der Vereine, Pfarrbüros, Gemeindehaus etc.) sollen als mögliche Sprechstundenorte genutzt werden. Für die Projektzusammenarbeit sollen neben den kommunalen Verwaltungen, Landwirtschaftskammern, Gartenbauverbände, Ortsvorsteher, Sport- und Freizeitvereine sowie Kirchengemeinden, etc. gewonnen werden.

Vorgesehene Ortschaften als Modellstandorte für die gesamte LEADER-Region sind Straelen (Schwerpunkt Herongen) Geldern (Schwerpunkte in Walbeck und Hartefeld) und Kevelaer (Schwerpunkte in Twisteden und Winnekendonk).

Der vom Projektauswahlgremium freigegebene LEADER-Zuschuss beträgt 228.909,91 €.

Projektziele

  • Zusammenleben in den Dörfern gestalten
  • Alltagsintegration von Zugewanderten und ihren Familien
  • Verbesserung der Bildungs- und Arbeitsmarktperspektiven von Zugewanderten
  • Fachkräfte insbesondere in Grünen Berufen gewinnen und in der Region halten

Handlungsfelder

  • Zusammenleben und Soziale Prävention
  • Arbeiten, Fachkräfte, Agrobusiness

Laufzeit

2018 – 2021

Projektträger

Caritasverband Geldern-Kevelaer e.V.