Handlungsfeld IV: Umwelt, Klima, Energie
Projektfamilien: Energiekompetenz und -gewinnung | Optimierung des Ressourcenverbrauchs | Biodiversität


Das Handlungsfeld berücksichtigt das Querschnittsziel der ökologischen Nachhaltigkeit und weist zahlreiche Quer-bezüge zu anderen Handlungsfeldern auf (v.a. „Arbeiten, Fachkräfte, Agrobusiness“ sowie „Tourismus und Frei-zeit“). Die Auseinandersetzung mit den Fragen der Energiegewinnung und des Ressourcenverbrauchs begegnet dem Klimawandel und führt zu einer Aufklärung und Wissensvermittlung zu den Reaktionsmöglichkeiten auf regi-onaler Ebene. Die Förderung von Biodiversität und Artenvielfalt sind weitere Zielsetzungen, die in diesem Hand-lungsfeld verfolgt werden.
Leit-Projekte sind

  • die „Energieautarke Region“, die über den Ausbau erneuerbarer Energien eine stärkere Unabhängigkeit in der Energieversorgung sowie die Minderung von Emissionen zum Ziel hat,
  • das Projekt „Regionale Obst- und Gemüsesorten neu entdecken“, das über den Erhalt lokaler Kultursorten traditionelles Erbe bewahrt und für die Identifikation mit der Region nutzt.

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen.