"Ausbildungsplatz sucht Bewerber"

Auf Einladung von Dr. Andreas Henseler, Leiter des IHK-Service-Centers Zweigstelle Kleve, tagte die LEADER-Arbeitsgruppe „Arbeiten, Fachkräfte, Agrobusiness“ bei der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer zu Duisburg. Dr. Henseler, der zugleich Sprecher der Arbeitsgruppe ist, konnte seine Kollegin Nadine Deutschmann gewinnen, einen Überblick über das breite Spektrum der Instrumente zur Fachkräftesicherung der IHK zu geben. Der Mangel an qualifizierten Mitarbeitern stellt aus Sicht der Unternehmen in der Region das größte Problem dar. Mitglieder und Gäste der Arbeitsgruppe diskutierten mit der Referentin für den Geschäftsbereich Bildung und Technologie Unterstützungsmöglichkeiten durch Kommunen und Unternehmen in der Region, um das Matching-Problem „Ausbildungsplatz sucht Bewerber“ in der Region zu lösen.

Der Landwirt Georg Hellmanns und Nicolai Müller, Steuerberatungsgesellschaft Dr. Müller, Hufschmidt, Straelen, bereicherten die Diskussion durch die Darstellung von Erfahrungen und Herausforderungen aus Unternehmerperspektive. Müller hob die Bedeutung von Marketingstrategien für ortsansässige Unternehmen in der Region und die Eröffnung von Karrieremöglichkeiten hervor. Dazu informierte er über das von ihm initiierte innovative Jobportal „Jobsuche Niederrein“ vor (www.jobsuche-niederrhein.de). Georg Hellmanns, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Geldern, nutzte das Treffen, um neue Projektideen aus dem Bereich Umweltbildung und Tourismus vorzustellen.

Mitglieder und Gäste der Arbeitsgruppe „Arbeiten, Fachkräfte, Agrobusiness“ diskutierten bei der Niederrheinischen IHK zu Duisburg über Lösungsansätze des Fachkräftemangels in der Region.


Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen.